Die gemeinnützige Stiftung Mathildenhof wurde 2004 von Carsten Klaus Ahr zur Hochzeit mit Dr. Katharina Ahr gegründet.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur und der Denkmalpflege durch den Erwerb, die Bearbeitung der kulturgeschichtlichen Hintergründe, die Planung, die zeitnahe Wiederherstellung und die dauerhafte Erhaltung des Gartendenkmals „Mathildenhof“ und seiner Bauten in Nierstein am Rhein.

Die Stiftung verwirklicht nach dem Erwerb des Grundstücks ihren Zweck insbesondere durch die Gestaltung und Erhaltung des Gartens entsprechend seinem historischen Vorbild und die Förderung von Publikationen über historische Gartenanlagen und ihre Bauten.

Die langfristige Perspektive der Stiftung ist die Sicherung des Kulturguts Mathildenhof.


Der Vorstand:

Carsten Klaus Ahr (Stifter und Vorstandsvorsitzender)

Hans-Peter Hexemer

Dipl. Ing. Constantin Menzel 

Das Kuratorium:

Bürgermeister Thomas Günther, MdL. (Vorsitzender des Kuratoriums)

Karl Sander

Dr. Katharina Ahr